Sandra unterwegs – Süßer kulinarischer Reiseführer Wien

Viele meiner Freunde und Bekannte waren bereits einmal in Wien und haben immer nur so gut von dieser Stadt berichtet. Nun ist vor Kurzem meine liebe Freundin Doro dorthin gezogen, sodass klar war dass ich bald zu Besuch kommen werde. Zusammen mit meiner Freundin Toni und dem Liebsten haben wir uns also aufgemacht und die Stadt zusammen erkundet. Auf der Suche nach kulinarischen Highlights wurden wir in Wien mehrmals belohnt, die Österreicher haben es eben drauf! Damit ich hier nun nicht den Rahmen sprenge mit tausend Tipps für Knödel und Schnitzel, beschränke ich mich hauptsächlich auf Tipps für süße Schleckermäuler.

Süßer kulinarischer Reiseführer Wien

The Guesthouse Vienna
Ich wäre wohl nicht auf die Idee gekommen spontan her zu kommen, denn dieses Hotel liegt mitten im 1. Bezirk, in der Nachbarschaft von eher teuren und luxuriösen Geschäften. Via Instagram wurde es mir empfohlen und so wurde ich kurzerhand per E-Mail eingeladen auf meinem Kurztrip mit meinen Begleitungen vorbei zu schauen. Am sonnigen Nachmittag kamen wir an und durften auf dem Holzdeck vor dem Hotel, dem „Schanigarten“ Platz nehmen. Dort sitzt man gemütlich unter schattenspendenden Schirmen umgeben von grünen Bäumen ruhig und bequem. Das Boutique-Hotel besitzt eine eigene „Bakery“ und so haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen 4 unterschiedliche Leckereien zu testen: Saftiger Zitronenkuchen, Peanut-Brownie, Rhabarber-Topfen Crumble Kuchen und Waldbeer-Baiser Tartelette. Fazit: einfach köstlich! Dazu gab es leckeren Milch-Café (gibt es hier auch mit Sojamilch) und ein Glas Wasser zur Erfrischung. Eine absolute Empfehlung an alle, die nach einer Sightseeing Tour eine ruhige, gemütliche und köstliche Kaffeepause genießen möchten. Mit dem kleinen Beitrag hier möchte ich mich auch nochmal ganz herzlich beim Team von The Guesthouse für die Einladung bedanken!

TheGuesthouseVienna_07 TheGuesthouseVienna_06 TheGuesthouseVienna_05 TheGuesthouseVienna_04 TheGuesthouseVienna_03 TheGuesthouseVienna_02 TheGuesthouseVienna_01

Preise
Zitronenkuchen & Rhabarber-Topfen Crumble, je 3,60€
Brownie, 3,20€
Tartelette, 5,50€
Milch Café, 4,90€
Verlängerter Schwarzer (Ein Mokka mit heißem Wasser aufgegossen) 3,90€

Adresse & Öffnungszeiten
Führichgasse 10, 1010 Wien
Mo.-So. 6.30- 24.00 Uhr
Zur Webseite

Pure Living Bakery
Auch dieses Café wurde mir empfohlen. So machte ich mich also auf und fand ein, von außen schon deutlich erkennbar, liebevoll gestaltetes Café. Vor dem Laden konnten wir ein sonniges Plätzchen ergattern und bestellten uns drinnen an der Theke Kaffee, Limonaden und Kuchen. Alles war sehr köstlich, nur die Preise fand ich ein wenig hoch. Wir befanden uns ja nicht in der Luxusgegend im und um den 1. Bezirk herum. Wer also nicht ganz streng auf sein Kleingeld achten muss, der sollte hier ein Päuschen einlegen und das Treiben auf der Straße beobachten. Der komplette Laden, ob draußen oder drinnen ist mit so viel gemütlicher Liebe zu Detail gestaltet worden, dass man auch einfach nicht dran vorbei gehen kann.

PureLivingBakery_06 PureLivingBakery_05 PureLivingBakery_04 PureLivingBakery_03 PureLivingBakery_02 PureLivingBakery_01

Preise
Americano 3,50€
Milch für den Kaffee 0,50€
Käsekuchen mit Blaubeeren 4,o0€
Rose Lemonaid 3,90€

Adresse & Öffnungszeiten
Downtown: Burggasse 68, 1070 Wien
Mo.-Fr. 9.30-19.00 Uhr / Sa., So. Feiertage 10.00-19.00 Uhr
Village: Altgasse 12, 1130 Wien
Do.-Fr. 9.30-19.00 Uhr / Sa., So. Feiertage 10.00-19.00 Uhr
Zur Webseite

Eis Greissler
Versprochen wurde: das Beste Eis Wiens! Und: das Versprechen wurde gehalten. Als wir ankamen, standen schon einige Leute Schlange. So hatten wir genug Zeit uns vor dem liebevoll gestalteten Laden schon einmal auszusuchen was wir probieren bzw. naschen wollten. Mit einer Kugel kamen wir schon mal nicht hin, es stand einfach zu viel Verlockendes auf der Tafel. So kamen in 3 Waffeln am Ende 7 Kugeln heraus: Himbeere (vegan), Mango (vegan), Topfencreme, Alpenkaramell, Pistazie und Mohn. Alle Sorten waren super lecker! Das Eis bei Eis Greissler ist übrigens immer Bio, außer 2 Sorten ohne Ei, komplett ohne Zusatz-, Farb- und Konservierungstorfe sowie ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker. Zudem gibt es auch ab und an verrückte Sorten, wie zum Beispiel Ziegenmilch-Eis. Ich rate jedem bei Eis Greissler Eis zu essen!

EisGreissler_01 EisGreissler_02 EisGreissler_03 EisGreissler_04 EisGreissler_05 EisGreissler_06

Preise
1 Kugel 1,50€
2 Kugeln 2,5o€
3 Kugeln 3,50€ usw.

Adresse & Öffnungszeiten
Rotenturmstr. 14, 1010 Wien
Mo.-So. 11.00- 23.00 Uhr
Mariahilfer Straße 33, 1060 Wien
Mo.-Do. 11.00-21.00 Uhr, Fr.-So. 11.00-22.00 Uhr
Zur Webseite

Veganista
Bei den Temperaturen kann ich mehrmals am Tag Eis essen. Also auf zu „Veganista“. Hier gibt es frisches, handgemachtes Eis ohne tierische Produkte und nur aus natürlichen Zutaten. Man findet sich in einem sehr schönen Ladenlokal wieder, die Kühltheke voll mit tollen Eis-Sorten. Hier merkt man den Spaß an der Eismacherei, denn es gibt einige experimentelle Sorten wie z.B. Heidelbeer-Lavendel und Rosmarin mit Pinienkernen welches wir probierten. Ich liebe es verrückte Geschmacksrichtungen auszuprobieren, wobei ich am Ende hier lieber nur probiert hätte. Das Lavendel-Aroma ist zwar interessant, jedoch bei einer ganzen Kugel für mich etwas zu extrem gewesen. Das Eis an sich hatte aber eine Top-Qualität! Absolut empfehlenswert, die Preise sind etwas hoch aber das lässt sich verkraften.

Veganista_01 Veganista_02

Preise
1 Kugel 1,60€ / Spezial Sorten 1,90€
2 Kugeln 3,20€
3 Kugeln 4,50€

Adresse & Öffnungszeiten
Neustiftgasse 23/3, 1070 Wien
Margaretenstrasse 51, 1050 Wien
Mo.- Do. 12.00-21.00 Uhr / Fr.- So.: 12.00-22.00 Uhr
Zur Webseite

The Breakfast Club
Nach durchzechter Nacht (der 30. muss ja würdig gefeiert werden!) steuerten wir am Morgen danach auf den 4. Bezirk an. Hier sollte laut der App „Foursquare“ eine der Top Adressen für köstliches Frühstück sein. Noch müde und kaputt vom Vorabend, schlurften wir aus der Bahn und kamen 10 Minuten Fußweg später in der kleinen Straße vor dem schönen kleinen Café an. Zum Glück wurde gerade ein sonniges Plätzchen auf der Außenterrasse frei. Wir bestellten uns köstliche „Monk“ Omelettes, Ham&Eggs, dazu Kaffee, Orangensaft und einen Brotkorb – alles zu absolut fairen Preisen. Hier lässt es sich aushalten! Ich fand die Atmosphäre ganz toll, schade dass der Laden nicht in Bonn ist. Aber bei meinem nächsten Wien Besuch werde ich definitiv wiederkommen!

BreakfastClub_01

BreakfastClub_03 BreakfastClub_02

Preise
Hab ich leider vergessen 

Adresse & Öffnungszeiten
Schleifmühlgasse 12 – 14, 1040 Wien
Mo.-Fr. 8.00- 14.00 Uhr / Sa., So. & Feiertag 8.00- 15.00 Uhr
Zur Webseite

 

Hotel & Café Sacher
Für mich als Kuchenfanatikerin durfte ein Besuch bei Sacher natürlich nicht fehlen. Ich wollte doch auch einmal die berühmteste Torte der Welt probieren, die Sacher-Torte. Also habe ich im Vorfeld angefragt ob ich im Hause Sacher fotografieren dürfte und ob es möglich sei einen Tisch zu reservieren. Ich wollte nicht das Risiko eingehen mit 4 Personen an meinem Geburtstag keinen Tisch zu bekommen. So habe ich also einen Kontakt geknüpft und es wurde für uns ein Tisch im Hotel in der „Blauen Bar“ reserviert. Nach einem wunderschönen Vormittag in Schloss Schönbrunn waren wir nun hungrig auf Kaffee und Kuchen und machten uns auf den Weg in den 1. Bezirk. Ich war schon ein wenig aufgeregt, als wir das Luxushotel betraten und herzlich begrüßt wurden. Nachdem wir in die Blaue Bar begleitet und dort Platz nahmen fühlten wir uns schon sehr wohl und stöberten in der Karte – klar war dass wir ein Stück Original Sachertorte probieren wollten. Bevor wir aber dazu kamen zu bestellen wurde ich überrascht! Das Team vom Hotel überreichte mir eine Sacher-Torte mit der Aufschrift „Happy Birthday“, Marzipanrosen und einer Geburtstagskerze. Ich war sichtlich gerührt und meine Begleitungen ebenfalls, denn sie hatten (wie ich zuerst vermutete) nichts mit der Überraschung zutun! Ich brauchte einige Zeit um zu realisieren, dass ich die Torte nun auch anschneiden durfte. Dazu bestellten wir noch jeder eine Tasse Wiener Melange (Kaffee mit einer Haube Schlagobers), ein (großes!) Stück Topfenstrudel und ein Stück Apfelstrudel. Dazu wurde, typisch in Österreich wieder Wasser gereicht. Der Genuss war groß, bei allem was wir probierten. Einfach köstlich! Hiermit natürlich auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an das Hotel Sacher für den tollen Nachmittag und die wunderschöne Überraschung.

Sacher_01

Sacher_06

Sacher_02 Sacher_03

Sacher_04

Sacher_05

Preise
Apfelstrudel 4,90€
Topfenstrudel 4,90€
Wiener Melange 4,90€

Adresse & Öffnungszeiten
Philharmonikerstr. 4, 1010 Wien
Café: Mo.-So. 8.00- 24.00 Uhr
Zur Webseite Hotel
Zur Webseite Sacher-Torte

Wenn du also auch nach Wien reist, oder in Wien wohnst: schau doch mal in den o.g. Lädchen vorbei! Ich freue mich auch weiterhin über kulinarische Reise-Tipps, schreib‘ mir einfach unten in die Kommentare oder eine E-Mail an toertchenundandereleckereien@gmail.com

Deine Sandra ♡

Advertisements

Eine Antwort zu “Sandra unterwegs – Süßer kulinarischer Reiseführer Wien

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s