Limettenkuchen gegen Fernweh

Auch in dieser Woche habe ich wieder etwas gegen Fernweh mitgebracht. Ich habe mir für mein Special #backengegenfernweh während meiner Reise durch Vietnam und Kambodscha immer wieder Notizen zu bestimmten Früchten gemacht um damit zu Hause etwas zu zaubern. Diesmal sind die kleinen grünen Vitamin Bomben dran: Limetten!

Limettenkuchen01

Was wäre ein Essen in Vietnam ohne Limetten? Man bekommt sie dort zu jeder Mahlzeit serviert um nachzuwürzen. Eine klassische „Pho Bo“ (Reisnudelsuppe mit Rindfleisch) oder „Bo Nam Nuong“ (BBQ) schmecken noch mal besser mit ein paar Spritzern frischer Limette. In Vietnam sind diese übrigens viel viel kleiner als bei uns, aber nicht weniger aromatisch. Nachdem ich mit #backengegenfernweh schon ein paar Stationen meiner Reise gezeigt habe, präsentiere ich diesmal ein paar Fotos von dem leckeren Essen… und beame mich damit zurück nach Hanoi & Co.

Klassische "Pho Bo" (Hanoi)

Klassische „Pho Bo“ (Hanoi)

Streetfood BBQ (Hanoi)

Streetfood BBQ (Hanoi)

Pho Bo & ??? (Hanoi)

Pho Bo & ??? (Hanoi)

Crepe mit Shrimps (Hue)

Crepe mit Shrimps (Hue)

Fisch in Bananenblatt

Fisch in Bananenblatt

Fleischspießchen

Fleischspießchen

Zum Nachtisch habe ich herum experimentiert und folgenden Kuchen kreiert:

Limettenkuchen02

Limetten-Biskuitkuchen mit Limettencreme

Zutaten:
für den Biskuitboden:
150g Mehl
5 Eiweiß
6 Eigelb
150g Zucker
Abrieb von 2 Bio-Limetten

für den Sirup:
6 Limetten
1 Tasse Zucker

für die Creme:
250g Mascarpone
175g Frischkäse Doppelrahm
50g Puderzucker
6 EL frischer Limettensirup

Limettenkuchen03

Zubereitung:
Den Ofen schon mal auf 180°C Umluft vorheizen. Als erstes den Biskuitteig machen. Dafür die Eiweiße anschlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen, sobald das Eiweiß beginnt steif zu werden. So lange weiterschlagen bis eine feste Eiweißmasse entstanden ist. Nun langsam die Eigelbe unterrühren und vorsichtig vermengen. Zum Schluss die Limettenzesten dazu geben und mit einem Teigschaber vorsichtig das Mehl unterheben. Den Teig nun mit einem Spatel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. 10 Minuten lang backen und gut auskühlen lassen.

Für den perfekten Limettengeschmack Sirup kochen. Das geht ganz easy: einfach die Limetten auspressen und 2 Limetten abreiben. Den Saft, die Zesten und den Zucker aufkochen und durch ein Sieb geben. Den heißen Sirup abkühlen lassen. Übrigens: der Sirup schmeckt auch hervorragend gemischt mit eiskaltem Sprudel!

Limettenkuchen04

Limettenkuchen05

Aus Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Sirup eine geschmeidige Creme rühren.

Ich habe aus dem Biskuit kleine Kreise ausgestochen und sie verziert. Einfacher geht’s so: den Biskuit mit der Creme bestreichen, in quadratische Stücke schneiden und mit frischen Limettenzesten garnieren.

… und zack! Fertig ist ein erfrischender Kuchen.

Viel Spaß beim Naschen & Nachbacken!

Deine Sandra ♡

Advertisements

2 Antworten zu “Limettenkuchen gegen Fernweh

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s