Mango-Kokos Tarte

Meine Lieben, ich bin zurück! Zurück im Kalten Deutschland, zurück vor dem Computer um für Euch meine neuesten Inspirationen zu sammeln und in Form von neuen Rezepten zu veröffentlichen. Auf meiner Reise durch Vietnam und Kambodscha haben mich 2 Dinge so ziemlich jeden Tag aufs Neue glücklich gemacht, entweder zusammen oder auch einzeln: frische Mangos & Kokosnüsse.

MangoKokosTarte03

Diese beiden Früchte sind für mich auch der Inbegriff von Urlaub und Sommer und ich möchte Euch heute beide kombiniert präsentieren. Ein Biss und ihr katapultiert Euch schlagartig ins Paradies. Das Paradies meiner Reise befand sich auf der wundervollen Insel Phu Quoc, ganz im Süden Vietnams an der Grenze zu Kambodscha.

PhuQuoc01

Phu Quoc (Vietnam)

Hier haben wir eine Woche verbracht und unsere Seele baumeln lassen. Ich vermisse die Insel und alles Erlebte jetzt schon so sehr! Beamen funktioniert ja leider (noch) nicht, aber träumen klappt – undzwar hier mit noch viel einfacher:

Mango-Kokos Tarte
…nach einem vietnamesischen Rezept aus Saigon

MangoKokosTarte07

Zutaten:
Für den Teig:
200g Mehl
50g Kokosmehl
80g Rohrohrzucker
130 g Butter
20g Kokoscreme

Für die Füllung & den Belag:
500ml Kokoscreme
100g Rohrohrzucker
4 Eier (verquirlt)
1 TL Vanille-Extrakt
25g Kokosraspeln
2 reife Mangos
Basilikum oder Minze

Zubereitung:
Für die Böden, alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut mischen und kneten bis ein glatter Teig entsteht. Mit ein wenig Mehl den Teig dünn ausrollen (ca. 3mm dünn) und in eine Tarte-Form mit ca. 25cm Durchmesser legen (es gehen auch 8-10 kleine eingefettete Tartelette-Förmchen). Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Für die Füllung die Kokoscreme mit dem Zucker in einem Topf auf dem Herd erhitzen, bis die Mischung leicht anfängt zu sieden. Die Creme darf nicht kochen und schon gar nicht überkochen! Sobald sie leicht siedet den Topf vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Nun Ei und Vanille-Extrakt langsam mit einem Schneebesen einrühren. Die Kokosmischung auf den Tarte-Boden geben (max. 3/4 voll, niemals voll bis an den Rand). Das Ganze darf nun für ca. 15-20 Minuten in den Ofen und backt so lange bis die Creme fest wird (Stäbchenprobe machen!).

MangoKokosTarte04

MangoKokosTarte02

Ist die Füllung fest, darf die Tarte aus dem Ofen und abkühlen.

In der Zeit die Mangos schälen und um den Stein herum in 2 Hälften teilen. Nun in ganz dünne Scheiben schneiden und überlappend auf die ausgekühlte Tarte legen. Die Tarte schmeckt mir pur am besten, aber sie macht sich auch gut nebst einem Klecks Sahne und einer Kugel Vanille-Eis.

Fertig ist die beste Medizin im Körper einer Mango-Kokos-Tarte gegen Fernweh! Wo geht’s als nächstes hin? #backengegenfernweh

Advertisements

4 Antworten zu “Mango-Kokos Tarte

  1. Ich beneide dich um diesen tollen Urlaub! Ich habe selbst neun Monate in Thailand gelebt und auch Kambodscha und Vietnam bereist, deswegen kenne ich die Liebe zu Mango und Kokosnuss sehr gut. Leider enttäuscht einfach jede harte, im Flugzeug „gereifte“ Mango, wenn man einmal soooo gute Mangos gegessen hat. Vielen Dank für das tolle Rezept, dass mich in (leckeren) Erinnerungen schwelgen lässt 🙂 Lg Carina

  2. Wow. Ein tolles Rezept. Das wird auf jeden Fall einmal ausprobiert! Du hast übrigens eine sehr schöne Seite! Lieben Gruß Tina von Alltagsfreuden.com

  3. Pingback: Käsekuchen mit Kokosboden und Maracuja & Giveaway “Café Glück” | Törtchen und andere Leckereien·

  4. Das sieht aber zauberhaft aus und macht gleich Fernweh! Mango und Kokos habe ich, wenn ich so darüber nachdenke, noch nie zusammen „verbacken“, aber diese Tarte macht Lust darauf! Falls du weitere Leckereien im Februar bäckst, kannst du gerne an meinem Blogevent „Süße Sünden“ teilnehmen 🙂 Liebe Grüße, Katharina

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s