Winterliche Cranberry Cupcakes

Kalt ist’s draussen und ich würde so gerne mit weichwarmen dicken Socken unter die Wolldecke. Dann ein gutes Buch, ein heißer Tee und ein leckeres Törtchen. Das wäre ein perfekter Wintertag. Es ist gar nicht so schwer sich diesen selbst herzuzaubern. Also ran an den Rührbesen:

Winterliche Cranberry Cupcakes

CranberryCupcakes02

Zutaten Teig (für 12 Törtchen)
• 120 g Mehl
• 140 g Zucker
• 1 ½ TL Backpulver
• eine Prise Salz
• 40 g weiche Butter (Raumtemperatur)
• 120 ml Vollmilch
• 1 Ei
• ¼ TL frische Vanille
• 1/2 TL Zimt

Zutaten Füllung
• 1 Schachtel (also ca. 150-250g) frische (!!!) Cranberrys
• etwas Zucker (ca. 1-2 EL)

Zutaten französische Buttercreme
• 2 Eier
• 60 g Zucker
• 200 g Butter (Zimmertemperatur)
• optional: frische Vanille
• optional: frische Minze & Granatapfelkerne zur Deko

Zubereitung
Den Ofen auf 170°C vorheizen. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Zimt und Butter auf niedriger Stufe vermischen, bis eine “sandige” Konsistenz erreicht und alles gut vermengt ist. Die Hälfte der Milch hinzufügen und gut vermengen.

Das Ei, Vanillearoma und restliche Milch in einer Schüssel gut vermengen, dann zu der Mehlmischung hinzufügen und gut mixen, bis ein homogener Teig entsteht (Cupcakes niemals ÜBERmixen! Sie werden sonst hart.)

Teig in Muffinform füllen, jeweils ca. 2/3 voll und 20-25 Minuten backen. Währenddessen die Cranberrys mit etwas Wasser und Zucker aufkochen bis der Zucker bindet und die Masse marmeladenartig wird. Nach dem Backen die Cupcakes in der Muffinform abkühlen lassen und dann mit einer Tülle kleine Löcher aus der Mitte stanzen. Den Deckel aufheben und die Canberrys in die Löcher füllen. Deckel drauf und Topping zubereiten:

Dafür die Eier zusammen mit dem Zucker im Wasserbad warm schlagen. So lange mit dem Schneebesen rühren bis der Zucker sich gelöst hat. Achtung: aufpassen, dabei bleiben und immer rühren sonst stockt das Ei! Ist der Zucker nicht mehr körnig kann die Masse in die Küchenmaschine gefüllt und auf- bzw. kaltgeschlagen werden (geht natürlich auch mit dem Handmixer). In einer anderen Schüssel die zimmerwarme Butter cremig schlagen und die Eimasse dann unter rühren langsam darunterheben. Es kann sein, dass die Masse zunächst aussieht als würde sie gerinnen. Das ist kein Grund zur Sorge! Einfach weiterrühren lassen, gerne mal um die 5-8 Minuten! Dann plötzlich wird die Masse wieder homogen und schneeweiß. Optional könnt ihr natürlich auch frische Vanille dazu geben und oder die Creme mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die Buttercreme kann jetzt direkt mit einer Spritztülle auf die (kalten) Törtchen aufgetragen werden.

Als Deko habe ich einfach ein paar Granatapfelkerne und ein Minzblättchen auf das Topping drappiert.

Und wisst ihr was ich danach gemacht hab? Alles aufgegessen…

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch,
Eure Sandra

Advertisements

Eine Antwort zu “Winterliche Cranberry Cupcakes

  1. Pingback: Frosting, Icing & Co. | Törtchen und andere Leckereien·

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s