Vanille-Himbeer Cupcakes (vegan)

Heute wird hier an dieser Stelle das vor erst letzte Gast-Rezept zum Special „Vegan“ veröffentlicht. Nächste Woche folgt dann zum Abschluss ein ausführlicher Beitrag zum Theman „Vegan leben & backen“. Nun aber gibt es noch einmal was Feines zum nachbacken, undzwar köstliche Vanille-Himbeer Cupcakes von Maja „My little bakery„.

Vorhang auf für Maja:

1009500_10201083448962320_354067669_o

Hallo ihr Lieben,
ich bin Maja von http://muffin-princess.blogspot.de/ und darf euch heute mit einem leckeren veganen Cupcake Rezept verwöhnen. Die liebe Sandra hat zum veganen Backen aufgerufen und da ich noch nie etwas veganes gekocht oder gebacken habe, wollte ich das unbedingt mal ausprobieren. Ich habe mich für leckere Vanille Cupcakes mit Himbeertopping entschieden. Die Muffins sind richtig gut geworden, perfekter luftig lockerer Teig und richtig lecker. Eigentlich  wollte ich ein leckeres Topping aus Puderzucker, veganer Sahne und Himbeeren aufspritzen doch leider muss ich sagen, es hat nicht geklappt. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, aber meine vegane Sahne ist einfach nicht steif geworden. Schade, denn ich hatte mich wirklich auf das vegane Topping gefreut. Damit meine Muffins nicht ganz leer bleiben mussten, musste eine schnelle Notlösung her. Ich hatte zum Glück noch etwas pflanzliche Margarine und Puderzucker im Haus sodass ich zumindestens so etwas wie eine vegane Buttercreme herstellen konte 😉 Sehr schön sehen meine Cupcakes zwar nicht aus, das macht aber gar nix denn sie haben richtig lecker geschmeckt und das ist die Hauptsache!!! Ich habe auf jeden Fall nicht das letzte mal etwas veganes gebacken oder gekocht, so viel steht fest.
So ihr Lieben, jetzt aber viel Spaß mit meinen veganen Cupcakes,
Eure Maja

Zutaten:
Muffin:
300g Mehl
1 P. Backpulver
200g Zucker
1 P. Vanillezucker
250ml Sojamilch/Reismilch/Hafermilch
120ml pflanzliches Öl

Topping:
200ml vegane Sahne
3 EL zerdrückte Himbeeren
3 EL Himbeeren

oder
150g Pflanzenmargarine
200-250g Puderzucker
3 EL zerdrückte Himbeeren

P1030260

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze (180°C Umluft)  vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben, den Zucker und Vanillezucker dazugeben und alles miteinander verrühren. Dann die Milch und das Öl einrühren. Alles gut miteinander vermischen, so dass eine (etwas zähe)  Masse entsteht. Den Teig in die Förmchen füllen, dabei darauf achten, dass die Förmchen nur zu 2/3 voll sind. Ca. 20 Minuten lang backen. Mit einem Stäbchen in die Cakes stechen, wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt, sind die Cakes fertig. Vollständig auskühlen lassen.

P1030258

Für das vegane Sahne Topping: Sahne steif schlagen, Himbeeren unterheben, Puderzucker dazugeben und auf die Muffins aufspritzen. Für die vegane Buttercreme: Margarine mit Puderzucker cremig aufschlagen. Himbeeren unterheben. Kühl stellen, anschließend auf die Muffins streichen oder aufspritzen.

Guten Appetit

Advertisements

2 Antworten zu “Vanille-Himbeer Cupcakes (vegan)

  1. Die sehen toll aus, auch mit der Notlösung 🙂
    Welche Sahne hast du genommen? Du solltest sie unbedingt gut kühlen bevor du sie aufschlägst. Sahnesteif kann auch nicht schaden. Und die geschlagene Sahne kühle ich auch immer nochmal.
    Auf der Packung muss auch drauf stehen, dass sie aufschlagbar ist, sonst ist das als würdest du versuchen Créme Fraîche aufzuschlagen 🙂
    Ich hoffe du wagst noch einen Versuch und probierst noch viele andere Rezepte aus. Vegan ist so lecker!
    Liebe Grüße!

  2. Hallo Jenni, ich habe Hafersahne genommen. Ich glaube sie war einfach zu ungekühlt (nur 2 oder 3 Stunden). Auf der Packung steht, dass sie aufschlagbar ist. Sahnesteif habe ich auch reingemacht.. Aber danke für den Tipp, ich habe noch ein zweites Päckchen vegane Sahne im Kühlschrank.. Ich werde es auf jeden Fall nochmal versuchen 🙂 Liebe Grüße, Maja

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s