Brombeer-Thymian Konfitüre ✿

Heute im Sommer-Special “Einmachen & Einlegen”:

Brombeer-Thymian Konfitüre

Das hier ist ein Rezept, welches mir mit als erstes beim Lesen der „Deli 1/2013“ ins Auge gesprungen war.

Brombeerkonfitüre4

Brombeerkonfitüre2

Da ich es den ganzen Sommer über nicht vergessen konnte, konnte ich es auch kaum erwarten bis es endlich Brombeeren gab! Und jetzt war es soweit! Endlich konnte ich diese spannende Mischung kochen und ich verspreche euch: das Nachkochen werdet ihr nicht bereuen!

Viel Spaß & guten Appetit im Brombeer-Thymian-Himmel.

Zutaten
(für etwa 6 Gläser)

• 1 kg frische Brombeeren
• 1 Bio-Zitrone
• 10 Zweige Thymian
• 500 g Gelierzucker (2:1)

Brombeerkonfitüre1

Zubereitung
Als erstes die Brombeeren verlesen und waschen. Dann die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone auspressen. 4 Zweigen Thymian nehmen und die Blättchen von den Zweigen zupfen.

Nun alle Zutaten (außer 6 Zweige Thymian) in einen großen Topf geben und gut durchmischen. Alles eine Stunde lang ziehen lassen.

Brombeerkonfitüre6

Die Mischung unter starker Hitze aufkochen und immer rühren, damit nichts anbrennen kann. Alles sollte nun ca. 3-5 Minuten sprudelnd kochen.

Dann mit einer Kelle die noch heiße Konfitüre vorsichtig in ausgespülte Schraubgläser füllen. Am Ende in jedes Glas noch einen frischen Zweig Thymian geben und die Gläser zuschrauben.

Brombeerkonfitüre3

Damit ein Vakuum entstehen kann, welches die Konfitüre haltbar mach, die Gläser für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Fertig ♡

Brombeerkonfitüre5

Advertisements

2 Antworten zu “Brombeer-Thymian Konfitüre ✿

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s