Lieblings-Geburtstags-Törtchen • Gast-Rezepte I

Am liebsten würde ich alle Rezepte von allen Teilnehmer/innen veröffentlichen. Aber das würde hier den Rahmen sprengen. Deswegen gibt es hier nun für euch zum Nachbacken und bestaunen die Rezepte der 3 Gewinner-Törtchen. Das Törtchen vom Sonderpreis bekommt morgen einen seperaten Beitrag.

Platz 1 • Yogurette Cupcake mit Schokoladen-Schmetterling
Michéle von „Lililotta“ hat zum ersten Mal einen Cupcake gebacken und dann auch noch extra zu meinem Blog-Geburtstag, hier kommen die schönen Fotos und das Rezept:

Geburtstags-Cupcake

Blog2

bild3

Liebe Sandra,
zu Deinem 1. Blog-Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute und möchte Dich (virtuell^^) zu einem kleinen Geburstags-Cupcake an meinem Tisch verführen.
Es ist mein Allererster und der ist für Dich! 🙂
Das Rezept geht wie folgt….
Zutaten:
100 g Butter, 110 g Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver
2 EL Milch, 2 Packungen Yogurette
Für das Topping bzw, die Füllung…
1 Becher Sahne, wer mag Zucker, Sahnesteif, Himbeersirup
und….
rosa Zuckerguss, ein selbstgemachter Schokoladen-Schmetterling

Butter und Zucker mischen. Backpulver und Vanillezucker sowie Eier dazugeben. Das Mehl nach und nach dazugeben

und mit dem Mixer verrühren. Es soll ein schöner glatter Teig enstehen. Nun die Milch dazu geben. Ganz langsam und nach und nach. Die Yogurette klein schneiden und zum Teig dazugeben.
In die Förmchen geben und 15-20 min backen. Cupcakes erkalten lassen.
Für das Topping die Sahne nicht ganz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen, Sahnesteif und Himbeersirup dazugeben und nun alles steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und nach Belieben dekorieren. Ich habe den Cupcake halbiert und das Topping in die Mitte gefüllt.
Deckel drauf und oben mit einem pinken Zuckerguss garnieren.
Der Rand ist ebenfalls mit Yoguretten-Scheiben und Topping verziert. Zum Abschluss noch ein selbstgemachter Schokoladen-Schmetterling drauf…. (hoffe ich hab nix vergessen… und voilá …. ich hoffe nun Du magst Dich setzen und nimmt einen Kaffee oder Tee dazu. Lieben Gruß Michéle

Platz 2 • Mini-Donut Törtchen
Stephie von „Meine Küchenschlacht“ hat mir gleich eine ganze Mini-Torte gebacken. Erst bekam ich einen Schreck weil ich dachte, dass sie sich so viel Mühe gegeben hat aber eine Torte ja nicht den Anforderungen entsprach. Aaaaaber zum Glück war es ja alles in Mini-Form. Damit ihr jetzt auch mal das Innenleben etc. dieses tollen Werkes seht, hier einige Fotos und das tolle Rezept:

2013-04-02 002

Hallo Sandra,
hier kommt nun das EXTRA für Dich gebackene Geburtstags Törtchen.
Und ich habe auch nicht die erste Kerze vergessen, die zu einem Geburtstag gehört. Das Bild habe ich als Collage zusammengestellt. Ein Jahr wow, das ist eine tolle Leistung, ich hoffe das ich das auch schaffen werde! Ich hoffe das Dir Dein Geburtstags Törtchen gefällt und Du es Dir, virtuell, schmecken lässt !
 Happy Blog Birthday
Ganz liebe Grüße Stephie
Das Rezept wolltest Du auch gerne:
Zutatenliste
für eine 18er Springform
Donuts:
– 150 ml Buttermilch / 60 g Butter / 375 g Mehl / 1 Päckchen trocken Hefe / 40 g Zucker / 1 Ei / 2 Liter Pflanzen Öl
***********************
Biskuit:
-150 g Butter / 140 g Zucker / 2 Eier + 2 Eiweiß / 325 g Mehl / 3/4 Päckchen Backpulver / 265 ml Buttermilch ( mit Geschmack !!!, ich habe Erdbeere gewählt ) / Lebensmittelfarbe
***********************
Schokosahne.
– 400 ml Sahne / 300 g Vollmilchschokolade / 200 g Zartbitterschokolade
************************
Schokoschicht:
– 200g weiße Schokolade
*************************
Deko:
– 1 Päckchen Puderzucker / div. Zuckerstreusel
Schokosahne
* In der Sahne die klein gehackte Schokolade bei schwacher Hitze schmelzen.
– In den Kühlschrank stellen ( mind. 2 Stunden )
– Kurz bevor sie gebraucht wird kurz mit dem Handmixer aufschlagen
Donuts
für ca. 60 Minis
* Die Butter in einem Topf langsam schmelzen.
– Von der Platte nehmen und die Buttermilch dazu geben.
* In einer Schüssel Mehl, Hefe und Zucker mischen.
– Butter Mischung und das Ei dazu geben und mit den Knethacken gut zu einem glatten Teig verkneten.
* Die Schüssel mit einem Handtuch umwickeln, so das keine Zugluft an den Teig kommen kann.
– Für 50 Minuten an einem warmen Ort auf die doppelte Menge aufgehen lassen.
* Den Teig noch einmal gut durchkneten und auf 0,7 cm – 0,8 cm ausrollen.
– Mit einem runden Ausstecher 4 cm Durchmesser, Kreise ausstechen.
– Mit einem kleinerem ( eine Tülle für Spritzbeitel z.B. ) ein Loch in die Mitte stechen.
– Auf ein Backblech legen und zugedeckt noch einmal 20 Minuten gehen lassen
* Das Öl in einem Top auf hoher Stufe erhitzen.
– Wenn an einem Holzkochlöffel kleine Bläschen aufsteigen, die Hitze auf die Hälfte runter drehen.
– Einige Teigrohlinge ( es kommt dabei auf Eure Topf Größe an ) schnell in das Fett geben.
– Sowie die Donuts am Rand dunkler werden, umdrehen und noch einmal kurz auf dieses Seite ausbacken. >> Das dauert je Seite max. eine Minute <<
* Auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.
* Den Puderzucker mit Wasser anrühren ( nicht zu flüssig, aber auch nicht zu zäh ), Aroma nach Geschmack dazu geben und mit etwas Pastenfarbe einfärben.
– Die div. Zuckerstreusel zurecht stellen.
– Die Donuts mit einer Seite in den Guss tauchen, etwas ablaufen lassen und sofort mit Streusel bestreuen.
– Auf einem Backblech trocknen lassen.
Biskuit
* Butter und Zucker schaumig rühren
– Eiweiß & Eier nach und nach dazu geben und mind. 5 Minuten alles cremig rühren.
* Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach im Wechsel mit der Buttermilch unter mixen.
* Den Teig auf 4 Schalen mit je 250 g aufteilen.
– Mit beliebiger Pastenfarbe einfärben.
– Eine Springform mit Backpapier auskleiden.
* Jede Farbe bei 170 Grad für 12 – 14 Minuten backen und sehr gut auskühlen lassen.
* Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
Zusammen setzen & Dekorieren
* Jeden Boden dünn, mit einer Schicht weißer Schokolade bestreichen und fest werden lassen.
– Den dunkelsten Boden zuerst auf eine Tortenplatte legen.
– Darauf dann eine Schichte Schokosahne streichen.
– Dann einen weiteren Boden darauf legen, etwas fest drücken ( darauf achten das er gerade liegt ), und wieder mit Schokosahne bestreichen -> alle Schritte wiederholen bis alle Böden aufeinander liegen <-
* Die Torte von Außen mit Schokosahne bestreichen ( sollte sich die Masse nicht gut verstreichen lassen dann für 3-5 Sekunden in die Mikrowelle stellen ) -> ich benutze dafür eine mini Winkelpalette.
* Rings um den unteren Rand einen mini Donut Ring legen ( event. mit etwas Schokosahne befestigen ).
* Oben zum Abschluß eine mini Donut Pyramide stapeln.

Platz 3 • Heidelbeer Cupcake
Den dritten Platz hat ein klassisches Törtchen gewonnen. Hier Foto & Rezept:

IMG-20130105-WA0003-001

Hier meinen Cupcake ♥
Und dazu das passende Rezept:
Zutaten Teig:
300g Mehl, 2TL Backpulver, 1TL Natron, 125g Zucker, 125g Butter, 200g Joghurt, 2 Eier, 2TL Buttervanille-Aroma, 250g Heidelbeeren – am Besten frische!
Zutaten Topping:
175g Frischkäse, 150g Magerquark, 2 El Puderzucker, 1 Tüte Vanillezucker, fein abgeriebene Schale von 1 Biozitrone, 50g frische Heidelbeeren
Den Ofen zuerst auf 180°C vorheizen.
Nun in einer großen Schüssel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver, Natron und Zucker mischen.
Die Butter in Flöckchen dazugeben bis der Teig bröselig wird.
Den Joghurt in einer anderen Schüssel cremig rühren, Vanille und Eier hinzugeben.
Nun die Joghurtmasse zur Mehlmasse geben und vorsichtig unterheben – nicht kaputt rühren 🙂
Zum Schluss vorsichtig die Heidelbeeren unter die Masse mischen.
Muffinförmchen zu 2/3 füllen und circa 25 min. schön goldgelb backen.
Anschließend auf ein Gitter und abkühlen lassen – nun kann das Topping gemacht werden.
Für das Topping Frischkäse, Magerquark, Puderzucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schön glatt rühren und mit dem Spitzbeutel (ich nehme immer eine Plastiktüte von der ich eine Ecke abschneide) auf die erkalteten Muffins spritzen.
Anschließend frische Heidelbeeren auf die Cupcakes setzen.

Voilá und Bon Appetit!

Advertisements

Eine Antwort zu “Lieblings-Geburtstags-Törtchen • Gast-Rezepte I

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s