Vanille Kirsch Cupcakes

Bis zum Sommer konnte ich nicht mehr warten…
… und dieses Rezept funktioniert auch hervorragend mit Kirschen aus dem Glas.

Ich habe am vergangenen Wochenende die aktuelle Ausgabe der „Sweet Dreams“ studiert und mich ein klein bisschen geärgert dass Ende Februar (Herausgabe des Magazins) so viele Erdbeer-Rezepte drin sind. Und so habe ich kurzerhand einfach das Rezept für die Erdbeer-Vanille-Cupcakes abgeändert.

Somit darf ich euch mein selbskreiertes Rezept für „Gefüllte Vanille Kirsch Cupcakes mit schneeweißer Kirsch-Creme und Minze“ präsentieren:

Kirschtörtchen4

Zutaten Teig (für 12 Törtchen)
• 175 g weiche Butter
• 230 g Zucker
• 1 Ei
• Mark einer Vanilleschote oder 1 Pk. Vanilleextrakt von Dr. Oetker
• 150 g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 85 ml Milch
• 1 Glas Kirschen (den Kirschsaft davon nicht wegkippen!)
• 1 Päckchen Tortengusspulver
• 1 Tropfen Kirschwasser (Schnaps)

Zubereitung Teig
Butter und Zucker verquirlen, dann das Ei und die Vanille dazu geben. Alles vermengen. In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen. Nun das Mehl und die Milch in kleinen Schritten abwechselnd zur Buttermischung dazugeben und gut vermengen. Den Teig in die Förmchen füllen und kurz stehen lassen (ca. 2 Minuten) damit der teigt sackt und eventuelle Luftblasen aufsteigen können. Die Törtchen jetzt bei 180 Grad Ober- Unterhitze 20 Minuten backen.

Die gebackenen Törtchen auskühlen lassen.

Nun mit einer umgedrehten Tülle Löcher in die Törtchen stanzen. Das kann man dann so groß machen wie man möchte. Ich mache die Löcher immer so groß dass ca. 2 Kirschen übereinander reinpassen. Passt aber auf, dass ihr nicht bis ganz nach unten durchstanzt, sonst läuft die Kirschcreme aus.

Wenn alle Törtchen Löcher haben, dürfen sie mit 1-2 Kirschen und genug Flüssigkeit gefüllt werden. Dazu die Hälfte von dem Kirschsaft aus dem Kirschenglas abfüllen und mit Tortengusspulver andicken. 12-24 Kirschen dazu geben und aufkochen, Kirschwasser dazu geben und dann von der Herdplatte nehmen. Zum Schluss nur 3 Minuten warten bis es etwas abgekühlt ist.

Kirschtörtchen_3er

Zutaten Creme
• die Hälfte vom Kirschsaft aus dem Glas Kirschen
• 5 Eiweiß
• 190 g Zucker
• 210 g weiche Butter
• 12 Minzblättchen

Zubereitung Creme
Zunächst die Eigelbe vom Eiweiß trennen und das Eiweiß in eine große Metallschüssel geben. Das Eiweiß über dem Wasserbad langsam erhitzen (bloß nicht kochen oder zu heiß!), den Zucker dazu geben und mit dem Schneebesen rühren bis sich der Zucker gelöst hat. Dann die Schüssel wieder vom Wasserbad nehmen. Mit dem Mixer oder der Küchenmaschine die Ei-Zuckermasse nun ca. 15 Minuten verquirlen bis eine weiße, glänzende feste Masse entsteht. Erst jetzt die Butter in einzelnen Flöckchen dazugeben und verquirlen. So lange weiterrühren bis die Butter und die Ei-Zuckermasse sich schön zu einer feinen Masse vermengt haben. Jetzt die Creme in einen Spritzbeutel füllen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die zweite Hälfte Kirschsaft genauso wie oben mit dem Tortengusspulver andicken.

Nun alle Törtchen mit einer Cremehaube versehen und den Kirschsaft über die Creme träufeln lassen. Zur Deko ein Minzblättchen in die Mitte setzen und die Törtchen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kirschtörtchen5

Fertig ♡

Danke an „Meine Küchenschlacht“ – du warst die Retterin in der Not

Advertisements

23 Antworten zu “Vanille Kirsch Cupcakes

  1. Das Ergebniss ist Genial auch wenn ich nicht dir richtige Info für Dich hatte. Ich denk die probier ich auch mal aus.

  2. Schaut das lecker aus *___*

    Wenn ich wieder in meinen eigenen vier Wänden bin muss ich auch mal wieder Cupcakes backen.

    Eine Freundin hatte letztens auch welche mit Kirchen ausprobiert, also Kirschen in den Teig gemischt. Die sind leider etwas matschig geworden. Lecker waren sie dennoch. Und vielleicht klappt es mit der Füllung ja besser.

  3. Das sieht verdammt lecker aus 🙂 Leider kann ich keine Kirschen essen, richtig blöd. Da macht es so ein Post leider auch nicht viel leichter… Lecker! ^^

    Viele liebe Grüße
    Schächtelchen

  4. Boooaa lecker!!!
    Ich liebe Cupcakes/Muffins – auch wenn die richtig richtig süß sind könnte ich glaub ich mind. 3 nacheinander essen haha
    Also du kannst mir gerne mal ein paar zuschicken 😉

    Ganz liebe Grüße
    Denim

  5. Kann es sein, dass du einen Tippfehler gemacht hast bei der mehlangabe? Die cakes sind dermaßen zerlaufen. Richtig grausam. Also das Rezept hat bei mir nicht funktioniert, ich konnte alle in die Mülltonne werfen.

    • Ich habe das Rezept noch mal kontrolliert, aber da ist kein Fehler drin. Hast du vielleicht noch etwas anderes reingetan? Wie können Cupcakes denn zerlaufen? Sie sind doch in Förmchen. Ich würde dir gern sagen, was das Problem war, aber dafür müsstest du mir genau beschreiben was du gemacht hast. Manchmal sind es auch billige Zutaten. Jedenfalls war das bei mir schon das ein oder andere Mal der Grund für misslungenes Backwerk. Liebe Grüße

  6. Meine Cupcakes sind gerade im Ofen und fangen an über den Rand der Form zu laufen. Ich habe mich zu 100% an das Rezept gehalten und hatte definitiv keine schlechten Zutaten. Der Teig erschien mir viel zu fest zu sein und da hatte ich schon das Gefühl, es könnte in die Hose gehen. Außerdem werde ich die Backzeit um mind. 10 Min. erhöhen (müssen). Sorry, aber das war nichts!

    • Das kann ich mir leider nicht erklären, denn wie du auf den Fotos siehst, sind sie bei mir gelungen. Zudem ist es ja auch aus dem Magazin „Sweet Dreams“, ich denke die haben da gut herum probiert. Schief gehen kann ja immer mal was. Am ehesten vermute ich, dass zu viel Backpulver drin war, wenn der Teig beim Backen zu hoch geht und überläuft. Ich drücke dir die Daumen, dass es beim nächsten Mal besser klappt! Einen sonnigen Tag für dich, Sandra

Ich freue mich über deinen Kommentar ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s